IMG_3838

ADAC Heidelberg Historic 2022

Zeitkon­troll­station am Golfplatz Langental

Am Freitag, den 8. Juli unter­stützten 9 Mitglieder des 1. BAC die diesjährige ADAC Heidelberg Historic. Für 170 Oldtimer führte die Tages­strecke vom Technik­museum  Sinsheim u.a. über Odenheim, Knitt­lingen, Weingarten nach Bruchsal zum Golfplatz im Langental und nach einer 75minütigen Mittags­pause weiter über Liedolsheim, Schloss Heidelberg zurück nach Sinsheim. Unser Team hatte den Auftrag, die in Minuten­ab­ständen ankom­menden Oldtimer auf dem oberen Parkplatz des Golfclubs einzu­weisen und nach einer Essens­pause im Golfre­staurant die jewei­ligen Abfahrts­zeiten der Teilnehmer in den Bordkarten festzu­halten. Aufgrund der langen Mittags­pause standen zeitweise bis zu 80 Oldtimer gleich­zeitig auf dem Parkplatz und es drängten weitere nach, die auf dem unteren Parkplatz, der den Golfspielern vorbe­halten war, zwischen­ge­parkt werden mussten. Daneben kamen auch inter­es­sierte Zuschauer hinzu, sodass unsere Mitglieder alle Hände voll zu tun hatten, um ein Chaos zwischen privaten Fahrzeugen und Oldtimern zu verhindern. Dank der Disziplin und dem Verständnis aller Betei­ligten konnte ein geregelter Ablauf an diesem Zeitkon­troll­punkt vermieden werden. Für die Clubmit­glieder war es ein beson­deres Erlebnis, direkt mit den histo­ri­schen Fahrzeugen und den stolzen Besitzern und Haltern in Kontakt zu treten. Ob Alpha Romeo 6c Mille Miglia, Aston Martin Mark II Long Chassis, Mercedes Benz 630 K, Volks­wagen Käfer der Deutschen Straßen­wacht oder Jaguar XK 120 OTS – jedes Fahrzeug war einfach ein „Hingucker“. Nach der Durch­fahrt der Schluss­fahr­zeuge des ADAC Nordbaden, die Zeitkon­troll­listen, Bordkarten und Material gleich wieder mitnahmen, konnte die Station schnell abgebaut werden. Danach gönnten sich unsere Akteure (Jürgen & Karin Stein­brink, Margita & Erich Eisert, Roswitha Knebel, André & Carmen Liard, Marita & Herbert Reinacher) bei gutem Essen einen verdienten Abschluss im Restaurant LAGO. Fazit von allen: „Es war einfach schön und die Arbeit hat Spass gemacht!“ (J.St.)