Clubabend_Foto Presse

Neues zur Straßenverkehrsordnung

Der Clubabend des 1. Bruch­saler Automo­bil­clubs am Freitag, den 5. November wurde nach mehr als einem Jahr wieder mit einem Vortrag berei­chert. Stabs­feld­webel a.D. Matthias Schneider, der neben­be­ruflich auch als Fahrlehrer tätig ist, infor­mierte die Mitglieder über neue Verkehrs­zeichen im Straßen­verkehr und über die neue Bußgeld­ordnung. Mit einem Video „Der siebte Sinn“ aus den 70er Jahren führte er in die prakti­schen Verhal­tens­weisen im heutigen Straßen­verkehr ein. Insbe­sondere ging er auf die Neure­gelung für den Umgang mit Radfahrern ein – dazu gehörten Rechts­ab­bieger, Fahrrad­zonen und Fahrrad­schutz­streifen. Die Neure­ge­lungen wirken sich aber auch bei Geschwin­dig­keits­über­schrei­tungen und falschem Parken aus. Die Folgen sind u.a. Kosten­stei­ge­rungen von bis zu 100%, mehr Punkte in Flensburg und ein schnel­lerer Führer­schein­entzug. Matthias Schneider erhielt am Ende seines Vortrags viel Applaus durch die 27 teilneh­menden Clubmit­glieder. Der Vorsit­zende Jürgen Stein­brink dankte dem Referenten für seine inter­es­santen und hochak­tu­ellen Ausfüh­rungen, die zeitweise die Anwesenden in Erstaunen versetzten. Im Vorfeld der Veran­staltung konnten in der Vorstands­sitzung Details für die nächsten Clubak­ti­vi­täten besprochen werden: am 3. Dezember findet die Weihnachts­feier erstmals in der Gaststätte des SV Viktoria Ubstadt statt; dafür haben sich bisher bereits 27 Mitglieder angemeldet; am 7. Januar ist vor Ort ein Neujahrs­empfang geplant, der durch die Mitglieder beider Bruch­saler ADAC-Ortsclubs gestaltet wird. Beide Veran­stal­tungen werden musika­lisch umrahmt.  Gegen Ende des Clubabends konnte Dieter Weigand wieder mit dem tradi­tio­nellen „Ausstieg“ überzeugen. Mit einem Dank für ihr zahlreiches Erscheinen trotz Corona-Einschrän­kungen verab­schiedete der 1. Vorsit­zende die Mitglieder bis zum nächsten Treffen. (J. St.)