DSC03780

Erster Clubabend 2021

Nach 10 Monaten trafen sich 37 Clubmit­glieder am Freitag, den 16.7. in der Gaststätte des FV Viktoria Ubstadt zu einer gemein­samen Veran­staltung. Die Anwesenheit der zahlreichen Mitglieder überraschte sowohl die Gaststät­ten­in­haber Gunther Martin und Frau Dewald als auch den Vorstand und die Mitglieder selbst. Offen­sichtlich war der Bedarf sich mit anderen wieder zu treffen und gedanklich auszu­tau­schen sehr groß. Sicherlich passte aber auch vielen Mitgliedern der Freitag als Vereins­treff­punkt gut und etwas Neugierde für den neuen Treff­punkt in Ubstadt spielte wohl auch eine Rolle. Im Vorfeld des Clubabends traf sich die Vorstand­schaft, um die Eckpunkte und Aktivi­täten für das laufende Jahr neu festzu­legen. So gab der erste Vorsit­zende Jürgen Stein­brink nach seiner Begrüßung bekannt, dass bereits am 6.8. das mehrfach ausge­fal­lenen Gartenfest bei Familie Knöbel wie gewohnt freitags ab 15:00 Uhr statt­finden wird, dass die aus Corona­gründen ausge­fallene Mitglie­der­ver­sammlung mit Neuwahlen auf den 27.8. festgelegt wurde und eine Tages­fahrt mit Voranmeldung am Freitag, den 8.10. erfolgt. Alle wichtigen Termine werden im neuen Oldtimer Nr. 98 sowie auf der Homepage des Vereins nochmals angekündigt. In gewohnter Weise konnte Dieter Weigand die Mitglieder wieder mit einer kleinen Einstiegs­ge­schichte und später mit dem „Ausstieg“ überzeugen. Ein Höhepunkt war die Ehrung von Hauptmann a.D. Alfred Färber aus Bruchsal, dem der Vorsit­zende zur 50-jährigen Mitglied­schaft im ADAC gratu­lierte. Positiv überrascht wurden einige Mitglieder, die seit dem letzten Treffen einen Jubilä­ums­ge­burtstag begehen konnten. Für jeden gab es vom Ehren­vor­sit­zenden Dieter Weigand eine Flasche Rotwein, verbunden mit den besten Wünschen für die nächsten Jahre. Erfreulich war auch das Kommen der hochbe­tagten Mitglieder Herbert Staatsmann (98) und Karl Knöbel (94). Für beide Mitglieder war es eine Selbst­ver­ständ­lichkeit am Clubabend teilzu­nehmen. Zur Freude vieler Mitglieder kam trotz langer Anfahrzeit das Ehepaar Leifels aus Unter­rei­chenbach zu diesem Treffen. Bei gemüt­licher Atmosphäre, gutem bürger­lichen Essen und dem Austausch von Infor­ma­tionen und Geschichten sowie den nächsten Planungen und Aktivi­täten im Verein, aber auch im Privaten vergingen rasch die nächsten Stunden. Für alle Anwesenden war es ein willkom­mener Neuein­stieg in das Vereins­leben, sodass sich alle auf die nächsten Aktivi­täten freuen. (J.St.)