corona-4918829_640

Aktuelles für Mitglieder am 18.03.2020

Liebe Clubmit­glieder,

der Corona-Virus breitet sich schneller als geplant in Deutschland und besonders auch in Baden-Württemberg aus. Die bisher einge­lei­teten Maßnahmen unserer Landes­re­gierung werden leider noch nicht in dem Umfang, wie angedacht, durch die Gemeinden und ihre Bürger umgesetzt. Zum großen Teil geht man noch sehr sorglos mit der Anste­ckungs­ge­fah­renlage um.  Mehrere Beispiele zeigen,

  • dass sich Personen, die bereits unter Quarantäne stehen, nicht daran halten,
  • Ansamm­lungen von Menschen ohne Abstand in Kaffees, öffent­lichen Einrich­tungen und auch zu Hause statt­finden,
  • junge Menschen sich in sogenannten Corona-Parties bewusst einer Infizie­rungs­gefahr aussetzen, um es “dann hinter sich zu haben”.

Was mit diesem Verhalten aber bewirkt wird ist den meisten scheinbar nicht klar:

  •  eine unkon­trol­lierte, schnelle Weiter­ver­breitung des Virus,
  •  die bewusste und unbewusste Gefährdung anderer Personen,
  •  das Begehen einer Straftat,
  •  die Schwä­chung unseres viel-gelobten Gesund­heits­systems durch fehlende Behand­lungs­mög­lich­keiten und Plätze in Kranken­häusern und Kliniken,
  •  das Inkauf­nehmen von unnötigen Toten,
  •  die Heraus­for­derung an unseren Rechts­staat, undemo­kra­tische Mittel vermehrt einsetzen zu müssen.

Ich appel­liere deshalb an alle Mitglieder, sich strikt an die bishe­rigen und künftigen Anord­nungen unserer kommu­nalen Behörden zu halten, die Infor­ma­ti­ons­mög­lich­keiten über die Medien und die Kommu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­keiten über Telefon, Computer, Mobil­te­lefon, ggf. auch zu Nachbarn und Freunden mit entspre­chender Vorsicht zu nutzen und bisherige, “selbst­ver­ständ­liche” Gewohn­heiten unter dem Gesichts­punkt “sich selbst und andere zu schützen” kritisch zu betrachten.

Der Vorstand hat bisher folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Aussetzen der Clubabende im Schüt­zenhaus Heidelsheim am 01.04. (Thema: Tricks und Betrü­ge­reien an Haustür, Telefon und unterwegs) und am 06.05. (Thema: Erste Hilfe); Ersatz­termine wurden aufgrund der derzei­tigen Lage nicht vereinbart,
  •  recht­zeitige Prüfung, ob unser diesjäh­riges Gartenfest bei Karl und Irma Knöbel im Juni statt­finden kann,
  •  frühzei­tiges Infor­mieren der Mitglieder, wenn weitere geplante Aktivi­täten nicht durch­ge­führt werden können,
  •  regel­mäßige Infor­ma­tionen der Mitglieder über die aktuelle Gefah­renlage und ihre Auswir­kungen für uns als Verein.

Mein Tipp: Bleiben Sie wenn möglich zu Hause und nutzen Sie das vielfältige Betäti­gungsfeld in “Haus und Garten”. 

Ich beginne diese Woche mit der Zusam­men­stellung der Beiträge für den neuen Oldtimer 94. Druck und Verteilung können aber noch etwas auf sich warten lassen. 

Bleiben Sie trotz aller Einschrän­kungen gelassen. Wir müssen uns nicht fürchten und sorgen. Ich habe Vertrauen zu unserem Gesund­heits­system.

Euer erster Vorsit­zender,