DSC01468

Dreikö­nigs­treffen 1.BAC + MSC

Zu Jahres­beginn trafen sich rund 60 Mitglieder des 1. Bruch­saler Automo­bil­clubs und des Motor­sport­clubs Bruchsal im Gasthof Ritter in Büchenau. Dieses Jahr war der MSC Bruchsal mit seinem Vorsit­zenden Dieter Suffel für die Durch­führung zuständig. Im nächsten Jahr hat der 1.BAC die Feder­führung für Ablauf und Organi­sation. Die Veran­staltung ist 2019 im Schüt­zenhaus Heidelsheim geplant.

Dieter Suffel begrüßte die Teilnehmer und hieß besonders den Vorsit­zenden des ADAC Nordbaden, Günther Bolich mit Partnerin Marina willkommen.

Als Impuls für das Neue Jahr verlas Dieter ein Rezept:

Man nehme 12 Monate,
putze sie ganz sauber von Bitterkeit, 

Geiz, Pedan­terie und Angst,
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Es wird ein jeder Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit
und zwei Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, 

ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird das Ganze
sehr reichlich mit Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man
mit einem Sträußchen kleiner Aufmerk­sam­keiten 

und serviere es täglich mit Heiterkeit!

Katharina Elisabeth Goethe

(1731−1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe  

 

Im Anschluss stellte der Vorsit­zende des 1. BAC, Jürgen Stein­brink, in seiner Neujahrs­an­sprache heraus, sich mit aktuellen Ereig­nissen wie Kinder­arbeit, kriege­ri­schen Ausein­an­der­set­zungen, Politik und Klima­wandel realis­tisch ausein­an­der­zu­setzen und mit Mut, Vertrauen und Verant­wortung ins Neue Jahr zu gehen.

[Die komplette Rede …hier anklicken]

 

Günther Bolich betonte in seinem Grußwort die Beson­derheit dieser Tradi­ti­ons­ver­an­staltung beider Bruch­saler ADAC-Ortsclubs und wünschte allen Mitgliedern einen guten Jahres­e­instieg. Den „First Ladies“ der beiden Club-Vorsit­zenden überreichte er einen Blumen­strauß.

 

 

 

Der Vorsit­zende des 1. BAC überreichte danach dem Mitglied Kurt Hennrich für 40 Jahre Mitglied­schaft beim ADAC eine Urkunde und Ansteck­nadel.

 

 

Unter Leitung von Pasto­ral­re­fe­rentin Heike Kramer sangen die Stern­singer von Büchenau einige Lieder und bekamen dafür großen Applaus. Die anschlie­ßende Sammlung ist für Hilfs­maß­nahmen vorge­sehen, die sich gegen die Ausbeutung von Kindern durch Kinder­arbeit in Indien richtet.

Für die musika­lische Unter­malung sorgte während der Veran­staltung Herr Stephan an seiner elektro­ni­schen Orgel.

Bei gutem, reich­lichem Essen und zahlreichen netten Gesprächen endete eine rundum gelungene Auftakt­ver­an­staltung für das Neue Jahr (J. St.).