IMG_3209

Vorweih­nacht­licher Clubabend

Gelun­gener Jahres­ab­schluss im Schüt­zenhaus Heidelsheim

Zum vorweih­nacht­lichen Clubabend kamen am Nikolaustag 50 Aktive im festlich-geschmückten Saal des Schüt­zen­hauses in Heidelsheim zusammen, um sich nach einem ereig­nis­reichen Jahr mit vielen Clubak­ti­vi­täten, schmerz­vollen Verlusten verstor­bener Mitglieder, dem Wechsel des Clubhauses auf eine schöne, besinn­liche Zeit vor Weihnachten und den bevor­ste­henden Jahres­wechsel einzu­stimmen. Dazu wurde den Teilnehmern über  vier Stunden ein abwechs­lungs­reiches Programm geboten, an dem sie selbst immer wieder aktiv beteiligt waren. Mit einer kurzen Einführung zum Thema Advent begrüßte der erste Vorsit­zende, Jürgen Stein­brink, die anwesenden Clubmit­glieder. Als beson­deren Gast hieß er dabei den Vorsit­zenden des MSC Bruchsal, Dieter Suffel, willkommen. Nach den Geburts­tags­glück­wün­schen ehrte der Vorsit­zende im Auftrag des ADAC Nordbaden Christa Becker-Pittner  für ihre 40-jährige ADAC-Mitglied­schaft. Eine besondere Überra­schung wartete dann auf den langjäh­rigen Vorsit­zenden Dieter Weigand, der für seine Verdienste rund um den Club mit der Ehren­mit­glied­schaft ausge­zeichnet wurde. Zwischen den festlichen Gängen des Menüs regten Geschichten zur Adventszeit zur Freude und Erhei­terung an. Parallel wurden über eine Diashow die wichtigsten Höhepunkte  des Jahres präsen­tiert. Für Diskus­si­ons­stoff sorgten dabei erneut einige Tages­fahrten, die nicht immer glatt verliefen, aber auch das wunder­volle Gartenfest bei Karl und Irma Knöbel. Dafür ernteten die beiden einen beson­deren Applaus, genauso wie Jochen Peters, der sich mit großem persön­lichem Einsatz das ganze Jahr über um kranke und bedürftige Mitglieder des Clubs gekümmert hat. Höhepunkt war erneut die musika­lische Umrahmung mit dem clubei­genen Trio: Charlie Bög am Akkordeon, Dieter Weigand an der Gitarre und Jürgen Stein­brink an der Mandoline. Die drei Clubmu­siker spielten dabei volks­be­kannte Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit. Der Auffor­derung zum Mitsingen kamen alle Anwesenden gerne nach, so dass der Abend mit stimmungs­vollen Klängen erfüllt war. Ein beson­deres Lob gab es von allen Anwesenden für das gute Essen und den reibungs­losen Service. Dafür erhielt Chris­tiane Köhler unter großem Beifall ein Danke­schön vom ersten Vorsit­zenden. Mit dem Hinweis zu den nächsten Veran­stal­tungen im Neuen Jahr: Gemein­sames Dreikö­nigs­treffen des MSC Bruchsal und des 1. Bruch­saler Automo­bil­clubs im Ritter in Büchenau am 6. Januar 2018 und dem ersten Clubabend mit der Jahres­haupt­ver­sammlung am 7. Februar 2018 endete eine harmo­nische Gemein­schafts­ver­an­staltung. (J.St.)