DSC01442 (2)

Neue Clubheimat durch Mitglieder angenommen

Insgesamt 51 Mitglieder fanden den Weg zum ersten Clubabend im Schüt­zenhaus Heidelsheim. Auch die Verlegung des Veran­stal­tungs­tages auf Mittwoch hielt die Mitglieder nicht ab, sich von den Räumlich­keiten, der Atmosphäre und der Gastro­nomie persönlich zu überzeugen. In seiner Begrü­ßungsrede dankte der 1. Vorsit­zende Jürgen Stein­brink der Tochter des Pächter­ehe­paars Goll für die herzliche Aufnahme und für eine gute künftige Zusam­men­arbeit. Nachdem die vorge­sehene Referentin zum Thema Stoff­wech­sel­er­krankung kurzfristig absagen musste, nahm der 1. Vorsit­zende die Gelegenheit wahr, die anwesenden Mitglieder über die Umstände, die zum Wechsel des Veran­stal­tungsorts und der damit verbun­denen Neuerungen geführt haben, eingehend zu infor­mieren. Weitere Details werden wohl in der kommenden Jahres­haupt­ver­sammlung der Casino­ge­sell­schaft Bruchsal am 04.05. bekannt werden, an der vor allem ehemalige Soldaten unseres Clubs teilnehmen werden. Schwer­punkt an diesem Abend war auch ein Bericht des Vorsit­zenden zu den diesjäh­rigen Veran­stal­tungen des Regio­nal­clubs ADAC Nordbaden – der Arbeits­tagung (11.3.) und der Jahres­haupt­ver­sammlung (1.4.), an denen neben dem Vorsit­zenden auch Erich Eisert und Dieter Weigand teilnahmen. Interesse weckten vor allem der Beitrag über die Vielzahl von Vereins­ak­ti­vi­täten im Regio­nal­verbund und der Hinweis, sich durch rege Betei­ligung im laufenden Kalen­derjahr wieder einen Finanz­zu­schuss des Regio­nal­clubs zu sichern. Dazu gehört auch das nächste ADAC-Symposium zum Thema „Versi­cherung und Recht für Vereine“ zu dem Erich und Jürgen hinfahren. Der überdurch­schnitt­liche Mitglie­der­zu­wachs im Regio­nalclub, sauberes (Diesel-) Fahrzeug, Reisen, und der Reformkurs des Gesamt-ADAC gehörten zu den weiteren Infor­ma­tionen. Gut aufge­nommen wurde auch das neue Werbe­plakat des Ortsclubs mit dem Ziel, besonders inter­es­sierten ADAC-Mitgliedern  den Zugang zum eigenen Ortsclub aufzu­zeigen. Mit der Verteilung der ADAC-Broschüre Jahres­rück­blick 2016 zusammen mit dem neuen Oldtimer Nr. 85 an die Teilnehmer endete eine gute Veran­staltung in neuer Umgebung mit Zukunfts­per­spektive. (J. St.)