DSC02310

Erste-Hilfe-Ausbildung

Weiter­bildung in Erster Hilfe

Zum wieder­holten Male wurden die Mitglieder des 1.BAC durch das fachkom­pe­tente Personal des DRK-Bruchsal in Erste-Hilfe-Maßnahmen bei verschie­denen Notfall­si­tua­tionen unter­wiesen. Die Ausbildung fand am Mittwoch, den 13.09. erstmals im Schüt­zenhaus Heidelsheim statt. Friedhelm Paul, der Leiter des Ortsvereins Bruchsal und Ulrike Zimmermann zeigten den Anwesenden das richtige Anlegen eines Druck­ver­bandes nach einer Schnitt­ver­letzung und die Wieder­be­le­bungs­maß­nahmen mittels einer Puppe. Zum Programm gehörte auch die stabile Seitenlage, die am ersten Vorsit­zenden durch­ge­führt wurde. Wichtig war auch der Hinweis, dass ältere Bürger mit Behin­derung auch ihren Hilfe­beitrag leisten können, indem sie um Hilfe rufen, beim nächsten Nachbarn klingeln und wenn möglich den Notruf 112 über das eigene Handy absetzen. Als weiteres wichtiges Thema wurde die Rettungs­gasse für mehrspurige Straßen plakativ beschrieben.  Dabei ging es auch um das Fehlver­halten von Straßen­ver­kehrs­teil­nehmern, die bewusst Rettungs­kräfte nicht durch­lassen und sogar aggressiv werden. Dies führte auch zu angeregten Diskus­sionen. Die durch viele praktische Beispiele gestützte Unter­weisung wurde durch das rege Interesse und die zahlreichen Fragen aller Teilnehmer immer wieder ergänzt. Da es auch jeweils die passenden fachlichen Antworten gab, war die 1 ½-stündige Ausbildung ein voller Erfolg. Der anschlie­ßende Applaus und der Dank des Vorsit­zenden Jürgen Stein­brink waren sicht­barer Ausdruck einer guten Veran­staltung. Für den nächsten attrak­tiven Tages­ausflug am 6. Oktober nach Herzogs­weiler und Freuden­stadt können noch viele freie Plätze im Bus besetzt werden. Die Anmeldung erfolgt wie immer bei  der Geschäfts­stelle oder bei jedem anderen Vorstands­mit­glied.     (J.St.)