k-dsc00625

Sicher­heits­wes­ten­empfang durch Erstklässler

Einen herzlichen Empfang bereitete die Schul­leitung der Konrad-Adenauer-Schule mit Lehrer­kol­legium, Eltern und Schülern den Reprä­sen­tanten des ADAC Nordbaden und der Stadt Bruchsal.

Nach dem Eingangssong „Ich nehm die neue Weste, die zieh ich an, damit man mich sehn kann…“ begrüßte die Schul­lei­terin Erika Schlechter die Oberbür­ger­meis­terin der Stadt Bruchsal Cornelia Petzold-Schick und den Schul­amts­leiter Reiner Rapp sowie den Vorsit­zenden des 1. BAC Dieter Weigand mit dem Presse­re­fe­renten Jürgen Stein­brink.

In den Grußworten der Oberbür­ger­meis­terin und des 1.BAC-Vorsitzenden wurde an die über 29.000 verun­fallten Schul­kinder des letzten Schul­jahres in der Republik erinnert und die zuneh­menden Gefahren im Straßen­verkehr. Gerade in den Winter­mo­naten und bei schlechten Witte­rungs­be­din­gungen werden die Kinder mit Westen viel früher wahrge­nommen. So ging dann auch der Appell an die Erstklässler regel­mäßig die Weste auf dem Schulweg zu tragen.

Wertvolle Hinweise durch Dieter Weigand erhielten auch die anwesenden Eltern und Lehrer mit dem Schulweg-Ratgeber des ADAC, damit die jüngsten Teilnehmer im Straßen­verkehr gut gerüstet sind.
Schnell waren die Westen überge­zogen, Luftballons und 1 CD mit den Verkehrs­de­tek­tiven Felix & Frieda verteilt und ein schönes Erinne­rungsfoto gemacht.

Mit dem Schluss­motto „Stark sein gemeinsam, darauf wollen wir bauen…“ endete eine rundum gelungene Veran­staltung.

(J. St.)